Geschichte Cochems

Die Reichsstadt Cochem befindet sich an einem Moselabschnitt, der als eine der schönsten Flusslandschaften der Welt gilt. Sie ist der Verwaltungsmittelpunkt des Landkreises Cochem-Zell und gleichzeitig auch das touristische Zentrum zwischen Trier und Koblenz. Cochem wurde - wie viele Orte in dem Gebiet an Rhein und Mosel – zuerst von den Kelten und dann von den Römern besiedelt. Erstmalig wurde Cochem im Jahre 886 urkundlich erwähnt und zwar, schenkte damals die edle Matrone Hieldilda von der Abteil Prüm dem Kloster eine Reihe von Gütern darunter ein Herrenhaus "in villa cuchema".

Auf der festen Burg Cochem hielten dann lange Zeit die rheinischen Pfalzgrafen Hof. Nach diversen Streitigkeiten um die Pfalzgrafenwürde überrumpelte im Jahre 1151 der Hohenstaufer Konrad III. die Burg Cochem und zog sie als Reichslehen ein. Sie war dann bis 1294 Reichsgut und königliche Zollstätte. Dann kam sie unter trierische Herrschaft und Kurfürst Balduin baute die Burg zu einer starken Festung aus. Die Mosel wurde mit einer Kette gesperrt, um Schiffe anzuhalten und Zölle zu kassieren. 1332 erhielt Cochem Stadtrechte und damit eine Befestigung. Im Jahre 1689 eroberten die Franzosen die Stadt, verwüsteten und plünderten sie. Mit dem Wiederaufbau der zerstörten Burg wurde erst im Jahre 1866 wieder begonnen.

Ab dem 18. Jahrhundert begann zu florieren und wurde zu einem Zentrum von Wirtschaft und Handwerk. 1796 fiel Cochem wie das gesamte Rheinland an Frankreich und aufgrund der großen Not trieben Räuberbanden ihr Unwesen. 1815 schließlich fiel Cochem durch die Vereinbarungen des Wiener Kongresses an das Königreich Preußen. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Cochem zu einem romantischen Anziehungspunkt für Touristen. Vor allem englische Maler kurbelten diese Entwicklung an.

Cochem entwickelte sich zu einem führenden Fremdenverkehrsort an der Mosel und verzeichnet mittlerweile mehr als 1,5 Millionen Tagesgäste jährlich, welche das Wahrzeichen der Stadt - die Reichsburg – besichtigen, durch die romantischen Gassen schlendern und das mittelalterliche Flair genießen.

Hotels in Cochem

Es biete sich an, in Cochem im Hotel zu übernachten und von hier aus die malerische Stadt und Umgebung zu erkunden. Wenn Sie ein Hotel in Cochem oder ein Hotel an der Mosel suchen, sind Sie auf unserem Portal mosel24 richtig, denn hier erfahren Sie viel Wissenswertes über die Moselregion und finden ein großes Angebot an Unterkünften.